Flohmarkt

Am nächsten Sonntag, den 24.11. verkaufe ich ein paar Sachen auf einem Flohmarkt in Goslar. Nein, keine Computersachen, sondern Spielzeug, Kinderkleidung, Brettspiele, Comics, …. Warum schreibe ich es hier? Ich möchte etwas Werbung für den Flohmarkt machen. Wer mich aufgrund dieser Webseite dort anspricht, der bekommt auch etwas Computerhistorisches von mir geschenkt. Flohmarkt im Jugendzentrum B6, Heinrich-Pieper-Str. 1c
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Flugsimulator easyFly 3

Ich habe wieder mal etwas neues bekommen.  Einen Flugsimulator mit einem Joypad. Der Nachfolger easyFly 4 ist für Modelflugzeugsimulation gedacht – auf der Verpackung von Teil 3 steht nichts dergleichen.

Ich frage mich auch ob der benötigte Aktivierungsserver noch existiert. Es wird Zeit solch Diensten eine gesetzliche Grundlage zu geben – so das zum Beispiel unter bestimmten Umständen eine Möglichkeit besteht das Programm ohne Online-Zwang nutzen zu können, wenn zb Server abgeschaltet werden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Laufschrift

Ich mag die Spielkonsole Philips G7000 – das Supermampfer empfinde ich als eine der besten PacMan Varianten. Ein etwas ungewöhnliches Modul ist das Videopac A – Laufschrift. Man gibt einen Text ein der als Laufschrift über den Fernseher läuft – Nachrichten für andere im Haus? Oder doch eher um eigene Werbetexte ins Schaufenster zu bringen?
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Kabel ….

So waren Kabel früher auf Platinen in Rechner verlegt ….
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Schullbildung

Auf meiner Arbeit habe ich viel mit Auszubildenden im Bereich Fachinformatik Anwendungsentwicklung zu tun. Mit denen unterhalte ich mich immer wieder über Themen aus der Schule – dabei werde ich immer wieder gefragt auf was für Schulen ich gegangen bin. Ich selber komme aus einer eher strukturschwachen Region in Deutschland und bin in Schulen aus dem Landkreis Cuxhaven zur Schule gegangen. Dabei sind es die Grundschule Neuhaus, die damals noch vorhandene Orientierungsstufe Cadenberge und dem Gymnasium in Otterndorf – also eher kleinere Schulen. Interessant ist aber welch Themen auch der IT schon behandelt wurden. So hatte ich in der Grundschule schon die damals verteufelte Mengenlehre, die heute jedoch hilfreich ist um zum Beispiel Logikprobleme zu lösen. Auch habe ich in den ersten 6 Jahren – es müsste auch in der Grundschule gewesen sein, Duale Zahlen gehabt – heute besser bekannt als Binäre Zahlen. Es wurde aber nichts darüber erzählt das damit Computer arbeiten …..

Aber auch in Sachen Informatik-Unterricht lief bei uns einiges anders als heute.

So wurde viel programmiert. Dabei wurden Themen behandelt wie Rekursion, z.B. mit den Türmen von Hanoi oder Labyrinthwegefinder, Sortieralgorithmen, wie zum Beispiel Bubble Sort, Merge Sort, Quick Sort, usw, – an denen wir das das Laufzeitverhalten berechnet und praktisch getestet haben. Daraus wurde dann das O-Kalkül für die Laufzeit definiert – aber auch Berechnung von Speicherplatzverbrauch durchgeführt. Und weil es programmiert wurde konnte man mit eigenen Messungen alles überprüfen. Auch haben wir im Informatikunterricht den praktischen Einsatz vom Satz des Pythagoras kennengelernt.

Und was wird heute gemacht?

Manchmal schon Informatik, sehr oft aber einfach nutzen des Rechners für andere Fächer. So gehört die Nutzung einer Textverarbeitung für mich nicht zum Informatikunterricht, sondern zu den Sprachen! So ähnlich sehe ich es mit der Tabellenkalkulation. Es ist ein Hilfsmittel für Mathe, Bio, Chemie oder Physik – nicht Informatik.

Wie man sucht ist eigentlich ein Gesellschaftsthema – als so etwas wie Welt- und Umweltkunde ….

Mal schauen wie sich alles entwickelt ….

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Idris, was ist Idris?

Sortieren muss ich, leider, noch sehr viel. Und so habe ich mal einen Karton vorgenommen, bei dem ich dachte zu wissen was drinnen ist. Doch eine Diskettenschachtel überraschte mich doch. Ein Operating System namens Idris kannte ich vorher noch nicht. Die Wiki-Seite zu dem System zeigte zumindest das es ein Unix-System ist. Auch den Rechner kenn ich zu dem das System gehört. Leider hat der einen defekten Spezialmonitor. Nun muss ich die Disketten sichern – hoffentlich klappt das!
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Neue Systeme brauchen eine Verbindung

In den 80ern gab es immer wieder neue Systeme. Ein großes Problem war dabei die Kompatibilität zu anderen Systemen – oder auch zu den Vorgängern. Auch Besitzer von IBM PC’s standen bei dem Wechsel zu den 1987 von IBM eingeführten PS/2 vor diesem Problem. Wie bekommt man seine Daten auf den neuen Rechner. Netzwerke waren zu der Zeit sehr teuer – dazu kam das der PS/2 ein neues Steckplatzsystem hatte, namens Microchannel, für das es doch kaum Erweiterungen gab. Disketten waren auch nicht das wahre – 5 1/4 Laufwerke mit 360 kib bietet nicht viel Platz. Dazu hatten die PS/2 Rechner nur ein 3 1/2 Zoll Laufwerk eingebaut. IBM hatte aber auch dafür eine Lösung, den „Personal System/2 Data Migration Facility“. Es ist ein einfaches Gerät welches am Parallelport angeschlossen wird und darüber Daten übertragen kann. Über dessen IBM Preis habe ich, leider, noch nichts rausgefunden.
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Paar neue Sachen

Heute kamen mehrer Pakete an. Hier der beste Teil auf ein Bild. Mehr dazu später ….
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Bücherbazar

Heute war ich in der Stadtbibliothek in Clausthal-Zellerfeld. Dort werden in auch den nächsten Tagen Bücher günstig verkauft. Ein paar Sachen konnten wir da auch finden – auch etwas für die Sammlung.
Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Zwei neue Laserdiscs und ein paar Bücher

Heute habe ich zwei Laserdisc Filme bekommen. Das sind Filme auf schallplattengrossen Bildplatten, die von ca. 1980-2000 produziert wurden. Ich mag diese Filme – und schau sie mir auch hin und wieder an. Dazu sind noch ein paar Bücher gekommen.
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar